Speckballen

200 g Gemüse kochen und in eine Schüssel pressen (nicht mit dem Mixer pürieren!!!)
200 ml Milch leicht erwärmen
1 Würfel Hefe in der Milch auflösen
1 geh. TL Salz
2 EL Öl
untermischen, alles verrühren und zum Gemüse in die Schüssel geben.
200 g Schinkenspeck
200 g Käse (würzig)
fein gewürfelt,
geraspelt ( nicht zu fein)
400 g Mehl sieben, ebenfalls in die Schüssel geben und alles zu einem weichen geschmeidigen Teig kneten.
Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Minuten warm stellen.
Den Teig nach der Ruhezeit auf Mehl zu einem langen Strang rollen, gleichgroße Stücke abschneiden und mit der Hand zu Ballen formen.
Wenn der Teig zu weich und klebrig ist, mit bemehlten Händen arbeiten. Möglichst kein zusätzliches Mehl unterkneten, damit die Ballen schön luftig bleiben.
Auf ein Backblech legen und mit etwas Wasser bepinseln oder besprühen. Noch einmal ca. 15 Minuten ruhen lassen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Schmecken warm am besten. Toll zum Einfrieren, später einfach bei 150C ca. 15 Minuten aufbacken.
Gemüse: Knollensellerie, Steckrüben, Möhren, Kartoffeln Mehl: Vollkornmehl und Schrot, Roggen und Weizen gemischt