Katharinas Hutzelbrot

  • 1,5 kg Äpfel, fein geraspelt
  • 0,5 kg Feigen, geschnitten
  • 0,5 kg verschiedene Nüsse, ganz
  • 0,5 kg Rosinen oder andere Trockenfrüchte, zerkleinert
  • je 4 TL Zimt und Piment
  • 2 TL gemahlene Nelken
  • gut 100 ml Rum
  • 0,5 kg Honig
  • 2 EL Kakaopulver
alles zu einer gleichmäßigen Masse verrühren und ca. 12 Stunden ziehen lassen (abgedeckt).
  • 1,3 kg Weizenmehl Typ 1050
  • 2 Backpulver
  • 2 Eier
zugeben und verkneten.
Aus diesem dunklen, klebrigen Teig 10 gleichschwere Brotlaibe formen. Dazu die Hände ständig mit Wasser befeuchten. Auf zwei Backbleche (besser mit Backpapier ) legen, noch ca. 1 Stunde ruhen lassen, dann abbacken. Backofen vorheizen: 175 oC, ca. 1,5 Stunden, mittlere Schiene
Dieses Weihnachtsbrot sollte mindestens zwei Wochen in Frischhaltefolie gewickelt ruhen, dann schmeckt man die Gewürze richtig gut durch und das Brot ist ganz saftig. Am besten schmeckt's übrigens nur mit Butter.
Es hält eingewickelt ca. drei bis vier Monate, wenn es kühl (Keller) aufbewahrt wird.